Altes Fachwerkhaus erstrahlt in neuem Glanz

Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Rodheim

Dieses schöne Fachwerkhaus in Rodheim erstrahlt in neuem Glanz. Direkt bei der Bushaltestelle „Pfarrgasse“ hat Herr Schlierbach den ganzen Sommer Tag für Tag das Häuschen in Eigenarbeit auf Vordermann gebracht. Ich habe ihn dabei ein wenig beobachtet, da ich gegenüber immer auf den Bus gewartet habe.

In einem kleinen Gespräch am 20.11.2020 erzählte er mir, dass er hier groß geworden ist und das Haus von seinem Vater geerbt hatte. Der letzte Anschliff war schon 40 Jahr her. Jetzt als Rentner hat er endlich die notwendige Zeit für diese Aufgaben. Sein Beruf als Schreiner kommt ihm dabei sehr zu Gute. So ein Haus sei nicht einfach nur ein Haus, sondern eine Lebensaufgabe. Laut Wikipedia ist die Bauzeit des Hauses auf das 18. Jhd. datiert.

Dieser Teil des Grundstückes soll dann nächstes Jahr an die Reihe kommen. Ich werde das Ganze wieder beobachten und ziehe einfach den Hut vor soviel Eigenleistung.

Fotos: C. Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.